Übersicht aller Fälle

Entwicklungsziele von Lehramtsstudierenden im Kontext von Mehrsprachigkeit

Einleitende Bemerkungen

Im Folgenden gehe ich auf zwei Interviews mit Lehramtsstudierenden ein, in denen diese sich zu aus ihrer Sicht relevanten Aspekten, zu ihren Interessen und Anliegen im Umgang mit Mehrsprachigkeit und migrationsbedingter, kultureller Pluralität äußern.[1]  Armira Hodcic und Paul Ortner verfugen aufgrund ihrer eigenen Unterrichtstätigkeit auf je besondere Weise über Erfahrungen . . . → Weiterlesen: Entwicklungsziele von Lehramtsstudierenden im Kontext von Mehrsprachigkeit

Kinder und ihr Lernen anerkennen: Lerndiagnose und Leistungsbeurteilung – Angebot zum Dialog

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Kinder und ihr Lernen anerkennen: Lerndiagnose und Leistungsbeurteilung – Mängeldiagnose als Botschaft“ Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Der nachfolgende umfängliche Lernbericht aus einer dritten Grundschulklasse zeigt einen ganz anderen Gestus. Die ausführliche Beobachtung und perspektivisch nutz­bare Hinweise zum künftigen Lernen verbinden sich zu einem situativen . . . → Weiterlesen: Kinder und ihr Lernen anerkennen: Lerndiagnose und Leistungsbeurteilung – Angebot zum Dialog

Kinder und ihr Lernen anerkennen: Lerndiagnose und Leistungsbeurteilung – Mängeldiagnose als Botschaft

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Kinder und ihr Lernen anerkennen: Lerndiagnose und Leistungsbeurteilung – Angebot zum Dialog“ Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

[…] Der folgende Text aus einem Grundschulzeugnis belegt, wie begrenzt auch verbale Leistungsurteile im Blick auf eine systematische Wahrnehmung und diagnostische Begleitung von Kindern sein können. Simon ist . . . → Weiterlesen: Kinder und ihr Lernen anerkennen: Lerndiagnose und Leistungsbeurteilung – Mängeldiagnose als Botschaft

Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Der Fall Saskia

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Der Fall Matthias“   „Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Zusammenfassende Betrachtung“ Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Saskias[1] Mathematikleistungen bescherten ihr häufig Misserfolgserlebnisse, was dazu führte, dass sie das Fach nicht mochte. Sie kam in den Förderunterricht, . . . → Weiterlesen: Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Der Fall Saskia

Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Der Fall Matthias

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Der Fall Saskia“   „Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Zusammenfassende Betrachtung“ Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Matthias[1], ein Schüler aus der dritten Klasse, nahm an der Förderung teil, weil er – so seine Lehrerin – mit . . . → Weiterlesen: Förderung durch materialgeleitetes Lernen im Mathematikunterricht – Der Fall Matthias

Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Rebecca Wilkens: Kontextgebundene Leistungswahrnehmung oder: Was kann ich und was können „ wir“?

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Anna Gallinger: Vorgesagtes Ergebnis als Strategiefinder und die Produktivität einer Gruppensituation“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Elke Barth: Eigene Aufgaben- und Operationskonzepte als heimlicher Beurteilungsmaßstab“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Kristina Klüver: Zwischen eigener Einsicht und . . . → Weiterlesen: Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Rebecca Wilkens: Kontextgebundene Leistungswahrnehmung oder: Was kann ich und was können „ wir“?

Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Anna Gallinger: Vorgesagtes Ergebnis als Strategiefinder und die Produktivität einer Gruppensituation

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Rebecca Wilkens: Kontextgebundene Leistungswahrnehmung oder:  Was kann ich und was können „ wir“?“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Elke Barth: Eigene Aufgaben- und Operationskonzepte als heimlicher Beurteilungsmaßstab“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Kristina Klüver: Zwischen eigener . . . → Weiterlesen: Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Anna Gallinger: Vorgesagtes Ergebnis als Strategiefinder und die Produktivität einer Gruppensituation

Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Elke Barth: Eigene Aufgaben- und Operationskonzepte als heimlicher Beurteilungsmaßstab

Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Anna Gallinger: Vorgesagtes Ergebnis als Strategiefinder und die Produktivität einer Gruppensituation“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Rebecca Wilkens: Kontextgebundene Leistungswahrnehmung oder:  Was kann ich und was können „ wir“?“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Kristina Klüver: . . . → Weiterlesen: Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Elke Barth: Eigene Aufgaben- und Operationskonzepte als heimlicher Beurteilungsmaßstab

Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Kristina Klüver: Zwischen eigener Einsicht und Lösungen anderer – die soziale Konstruktion von Lernen

 Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Anna Gallinger: Vorgesagtes Ergebnis als Strategiefinder und die Produktivität einer Gruppensituation“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Rebecca Wilkens: Kontextgebundene Leistungswahrnehmung oder:  Was kann ich und was können „ wir“?“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Elke Barth: . . . → Weiterlesen: Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Kristina Klüver: Zwischen eigener Einsicht und Lösungen anderer – die soziale Konstruktion von Lernen

Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Mae-Nele Neiß: Strategieermöglichung durch Strukturvorgaben

 Hinweis: der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit: „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Anna Gallinger: Vorgesagtes Ergebnis als Strategiefinder und die Produktivität einer Gruppensituation“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Rebecca Wilkens: Kontextgebundene Leistungswahrnehmung oder:  Was kann ich und was können „ wir“?“   „Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Elke Barth: . . . → Weiterlesen: Schlüsselsituationen pädagogisch-diagnostischen Lernens im Lehramtsstudium – Mae-Nele Neiß: Strategieermöglichung durch Strukturvorgaben

Lernstandserhebung im schriftsprachlichen Anfangsunterricht – betrachtet aus der Perspektive von Kindern: „ich brauche ein /t/, wo ist hier ein /t/“?

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Dienstag, 13.11.200J (9:15 Uhr), am Gruppentisch bei Ali, Dennis, Erol und Manu­el; ich sitze zwischen Erol und Manuel[1]:

Frau M. fängt mit dem Diktieren an, wobei sie die Wörter dehnend ausspricht: „Al­so noch mal. Das erste Wort heißt /booo…t/“.

. . . → Weiterlesen: Lernstandserhebung im schriftsprachlichen Anfangsunterricht – betrachtet aus der Perspektive von Kindern: „ich brauche ein /t/, wo ist hier ein /t/“?

Forschendes Lernen in der LehrerInnenbildung – Ein exemplarischer Arbeitsbogen am Fall Stefanie Lange

Einleitende Bemerkungen

Nach zwei abgebrochenen Studiengängen (Medizin und Magister Geschichte) nimmt Stefanie Lange[1] ein Lehramtsstudium für Gymnasien mit den Fächern Geschichte und Germanistik auf. Während des Studiums wird ihre Tochter Franziska geboren. Kurz darauf beginnt Stefanie Lange mit der Teilnahme an einem Forschungsseminar. Dieses von einem Schulpädagogen der erziehungswissenschaftlichen Fakultät angebotene Seminar . . . → Weiterlesen: Forschendes Lernen in der LehrerInnenbildung – Ein exemplarischer Arbeitsbogen am Fall Stefanie Lange

„Wir hatten an unserer Schule einen Lehrer, der…“ Zum Problem der Vergemeinschaftung von Lehramtsstudenten auf der Basis der ehemaligen Schülerrolle

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

1          Einleitung

Studierende in lehramtsbezogenen Studiengängen scheinen die geringschätzige gesellschaftliche Wahrnehmung des Lehrers bereits innerhalb der Universität zu spüren zu bekommen. Wenn man Alltagsbeobachtungen trauen kann, haben etwa abschätzige Äußerungen über Lehramtsstudenten unter Fachstudenten eine ähnlich vergemeinschaftende Wirkung, wie das wohlfeile Schimpfen auf Lehrer außerhalb der . . . → Weiterlesen: „Wir hatten an unserer Schule einen Lehrer, der…“ Zum Problem der Vergemeinschaftung von Lehramtsstudenten auf der Basis der ehemaligen Schülerrolle

Ist das Lehramtsstudium eine Option? Sicht von SuS kurz vor dem Abitur

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Welche Berufs- und Studienwünsche nennen Schülerinnen? Stellt das Lehramt eine Option für sie dar? Welche Gründe für die Ablehnung des Lehramts werden genannt, und greifen hierbei geschlechtliche Vorurteile?

(…)

Die Diskussionen verliefen strukturiert: Zunächst sollten sich die Schüle­rInnen zu ihren Berufsplänen äußern; anschließend wurde . . . → Weiterlesen: Ist das Lehramtsstudium eine Option? Sicht von SuS kurz vor dem Abitur

Kontrastierung der Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende

Die Kontrastierung bezieht sich auf die Fälle:

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 1

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 2

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 3

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 4

 

Kontrastierung

Zusammenfassend sei unterstrichen, dass die vorgestellten Ergebnisse, dieje­nigen einer Exploration sind, . . . → Weiterlesen: Kontrastierung der Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 4

Hinweis des Fallarchivs:

Der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 1

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 2

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 3

Kontrastierung der Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Es stellt sich damit nun die Frage, welche Schlüsse studentische . . . → Weiterlesen: Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 4

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 3

Hinweis des Fallarchivs:

Der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 1

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 2

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 4

Kontrastierung der Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten . . . → Weiterlesen: Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 3

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 2

Hinweis des Fallarchivs:

Der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 1

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 3

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 4

Kontrastierung der Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten . . . → Weiterlesen: Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 2

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 1

Hinweis des Fallarchivs – der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit:

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 2

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 3

Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 4

Kontrastierung der Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

. . . → Weiterlesen: Interpretationen von Unterrichtssequenzen durch Studierende Fall 1

„Alles kleine Egoisten hier“

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Feldnotiz

Eine Lehramtsstudentin im Praktikum stellt im Unterricht einer jahrgangsgemischten Eingangsstufe eine Frage. Fast alle Kinder melden sich. Zahlreiche Arme und Finger strecken sich ihr immer weiter entgegen. Einige Kinder beugen sich so weit nach vorn, dass sie halb über dem . . . → Weiterlesen: „Alles kleine Egoisten hier“

Mathematisches Gespräch – Miriam

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

1. Mathematisches Gespräch

Im Rahmen eines Seminars (1) zum mathematischen Anfangsunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg für Nicht-Fachstudierende wurde ver­sucht, der Diskussion um Forschendes Lernen Lind die Entwicklung eines forschenden Habitus‘ Rechnung zu tragen, indem die studierenden mathe­matische Gespräche mit Kindern führten und kommentierten. „Mathematische Gespräche . . . → Weiterlesen: Mathematisches Gespräch – Miriam

Mathematisches Gespräch – Paula

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

1. Mathematisches Gespräch

Im Rahmen eines Seminars (1) zum mathematischen Anfangsunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg für Nicht-Fachstudierende wurde ver­sucht, der Diskussion um Forschendes Lernen Lind die Entwicklung eines forschenden Habitus‘ Rechnung zu tragen, indem die studierenden mathe­matische Gespräche mit Kindern führten und kommentierten. „Mathematische Gespräche . . . → Weiterlesen: Mathematisches Gespräch – Paula

Mathematisches Gespräch – Christine

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

1. Mathematisches Gespräch

Im Rahmen eines Seminars (1) zum mathematischen Anfangsunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg für Nicht-Fachstudierende wurde ver­sucht, der Diskussion um Forschendes Lernen Lind die Entwicklung eines forschenden Habitus‘ Rechnung zu tragen, indem die studierenden mathe­matische Gespräche mit Kindern führten und kommentierten. „Mathematische Gespräche . . . → Weiterlesen: Mathematisches Gespräch – Christine

Mathematisches Gespräch – Sarah

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

1. Mathematisches Gespräch

Im Rahmen eines Seminars (1) zum mathematischen Anfangsunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg für Nicht-Fachstudierende wurde ver­sucht, der Diskussion um Forschendes Lernen Lind die Entwicklung eines forschenden Habitus‘ Rechnung zu tragen, indem die studierenden mathe­matische Gespräche mit Kindern führten und kommentierten. „Mathematische Gespräche . . . → Weiterlesen: Mathematisches Gespräch – Sarah

Mathematisches Gespräch – Interview Max

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Im Rahmen eines Seminars (1) zum mathematischen Anfangsunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg für Nicht-Fachstudierende wurde ver­sucht, der Diskussion um Forschendes Lernen Lind die Entwicklung eines forschenden Habitus‘ Rechnung zu tragen, indem die studierenden mathe­matische Gespräche mit Kindern führten und kommentierten.

„Mathematische Gespräche verweisen auf eine . . . → Weiterlesen: Mathematisches Gespräch – Interview Max

Klassenbeste

Zwei Studentinnen begannen sich im Seminar dafür zu interessieren, in welcher Weise sich die Beziehungen, die zwischen Lehrern und ihren guten Schülern bestehen, von jenen Beziehungen unterscheiden, die zwischen Lehrern und ihren schlechten Schülern auszumachen sind. Ihre Forschungsfrage präzisierten sie folgendermaßen: . . . → Weiterlesen: Klassenbeste