Übersicht aller Fälle

Selbstdarstellung von Lehrern – Herr K.

Hinweis des Fallarchivs – der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit

Selbstdarstellung Herr H.

Selbstdarstellung Herr. F.

Falldarstellung

Einführung durch den Autor

Über die Professionalität von Lehrern und ihren subjektiven Reflex, ihre Befindlichkeit im Beruf wird viel geschrieben – so auch in diesem Heft. . . . → Weiterlesen: Selbstdarstellung von Lehrern – Herr K.

Selbstdarstellung von Lehrern – Herr H.

Hinweis des Fallarchivs – der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit

Selbstdarstellung Herr K.

Selbstdarstellung Herr. F.

Falldarstellung

Einführung durch den Autor

Über die Professionalität von Lehrern und ihren subjektiven Reflex, ihre Befindlichkeit im Beruf wird viel geschrieben – so auch in diesem Heft. . . . → Weiterlesen: Selbstdarstellung von Lehrern – Herr H.

Selbstdarstellung von Lehrern – Herr F.

Hinweis des Fallarchivs – der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit

Selbstdarstellung Herr K.

Selbstdarstellung Herr. H.

Falldarstellung

Einführung durch den Autor

Über die Professionalität von Lehrern und ihren subjektiven Reflex, ihre Befindlichkeit im Beruf wird viel geschrieben – so auch in diesem Heft. . . . → Weiterlesen: Selbstdarstellung von Lehrern – Herr F.

Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 3

Hinweis des Fallarchivs:

Der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit (Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 1) (Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 2)

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

(…)

I

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Doppelrolle Ausbilder/Prüfer die . . . → Weiterlesen: Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 3

Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 2

Hinweis des Fallarchivs:

Der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit (Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 1) (Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 3)

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

(…)

I

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Doppelrolle Ausbilder/Prüfer die . . . → Weiterlesen: Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 2

Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 1

Hinweis des Fallarchivs:

Der Fall kann gemeinsam gelesen werden mit (Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 2) (Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 3)

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

I

(…)

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Doppelrolle Ausbilder/Prüfer die . . . → Weiterlesen: Ausbildungskultur im Referendariat – Beurteilungen, Falldarstellung 1

Einschulungsrede aus kulturvergleichender Perspektive – Der Fall USA

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Zu dieser Falldarstellung gehört auch „Einschulungsrede aus kulturvergleichender Perspektive – Der Fall Deutschland„

1.    Der Fall USA: Affirmation und bürokratische Rationalität

Im direkten Vergleich soll nun eine amerikanische Schulleiteransprache rekonstruiert werden, die in einem deutlichen Kontrast zum deutschen Fall steht. Die amerikanische Schulleiterrede, und . . . → Weiterlesen: Einschulungsrede aus kulturvergleichender Perspektive – Der Fall USA

Einschulungsrede aus kulturvergleichender Perspektive – Der Fall Deutschland

Falldarstellung mit interpretierenden Abschnitten

Zu dieser Falldarstellung gehört auch „Einschulungsrede aus kulturvergleichender Perspektive – Der Fall USA„

1.    Der Fall Deutschland: Das Unbehagen an der Institution Schule

Die im Folgenden zu rekonstruierende deutsche Schulleiterrede ist Teil einer Einschulungsfeier. Ausgerichtet wird die Veranstaltung in der Turnhalle der Schule, in deren . . . → Weiterlesen: Einschulungsrede aus kulturvergleichender Perspektive – Der Fall Deutschland

Interviews mit Lehrerinnen – ‚Fachfremd‘ unterrichten

In einem halbstandardisierten Interview wird der Frage nachgegangen, wie eine Grundschullehrerin orthographische Schreibungen begründet. im gesamten Interview nimmt sie zu mehreren schriftsprachlichen Texten von Schülern Stellung. . . . → Weiterlesen: Interviews mit Lehrerinnen – ‚Fachfremd‘ unterrichten

Interviews mit Lehrerinnen – Fehleranalyse eines Schülertextes

In einem halbstandardisierten Interview wird der Frage nachgegangen, wie eine Grundschullehrerin orthographische Schreibungen begründet. im gesamten Interview nimmt sie zu mehreren schriftsprachlichen Texten von Schülern Stellung. . . . → Weiterlesen: Interviews mit Lehrerinnen – Fehleranalyse eines Schülertextes

„Unterricht ist doch kein Zirkus …“

In einer Schulklasse bildet sich zu Beginn des Schuljahres relativ rasch eine von „Übertragungen“ getönte „multistrukturierte Interaktion“ (Muck 1980, S. 159 ff.) aus, und es kommt zu einer schwer zu durchschauenden „Vermischung von Übertragungsbeziehungen mit den tabuierten und emotional geladenen institutionellen Realitäten“ (Drees 1984, S. 79). In der Haltung der Abstinenz bewährt sich dabei seitens des Lehrers eine selektiv-fokussierende und eine final-gestaltende Orientierung im Lernprozeß. Zudem werden wichtige Teilaspekte zum Konzept der „Übertragungsidentifizierung“ (Trescher 1993) und zur „Gegenübertragungsreaktion“ (Hirblinger 1989) im Unterricht noch präziser faßbar als dies bisher möglich erschien. Ich schildere den Zusammenhang – wie in früheren Falldarstellungen (…) – aus dem Horizont von Tagebuchnotizen, die ich immer dann anzufertigen beginne, wenn sich Schwierigkeiten ankündigen. . . . → Weiterlesen: „Unterricht ist doch kein Zirkus …“