Übersicht aller Fälle

Lehrfilm Interaktionsanalyse

Über den Film – Eine Einführung

Mit dem Online-Fallarchiv bieten wir seit dem Jahr 2005 eine Möglichkeit an, um Fälle aus Schule und Unterricht zu recherchieren und auf vielfältige Weise in der Lehrpersonenbildung zu verwenden.

Zudem bietet das Online-Fallarchiv Schulpädagogik verschiedene Möglichkeiten an um forschungsmethodische Kompetenzentwicklung zu unterstützen. So zeigen Lehrtexte zu qualitativen Forschungsmethoden, die im Online-Fallarchiv angeboten werden,  die Grundprinzipien methodengeleiteter Interpretation. Oft vermitteln sie aber nicht das lebhafte Bild einer gemeinsamen Interpretation, z.B. im Rahmen einer Interpretationswerkstatt. Die Rekonstruktion von Protokollen, dass sequentielle Interpretieren ist ein Vorgang, der die Diskussion unterschiedlicher Deutungen in einer Gruppe erfordert. Gerade für Anfänger*innen ist dieser Schritt, der Einstieg in interpretatives Deuten und Sprechen durch Fachbuchartikel nur schwer zu vermitteln. Der Film stellt damit keine Anleitung zum Interpretieren dar, sondern zeigt den Prozess einer Interpretation in einer Gruppe. Wir empfehlen, die Interpretation mit dem dazugehörigen Protokollen (Download hier) anzusehen.

Unser Dank gilt insbesondere Prof. Dr. Götz Krummheuer, Judith Jung, Prof Dr. Marcus Schütte und Anna Vogler für ihre Mitarbeit an diesem Projekt.

Friederike Heinzel & Benjamin Krasemann

Inhalt des Films

Der Film zeigt in vier Teilen die Interpretation eines Protokolls mit der Methode der Interaktionsanalyse.

Die Akteur*innen des Films sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit dem Forschungsverfahren der Interaktionsanalyse bestens vertraut sind. Die Interpretation fand an einem Tag an der Universität Kassel statt, und dauerte etwa drei Stunden.

Ein kostenloser Download dieses Films ist für über das Protal Uni Video der Universität Kassel für regsitrierte Personen möglich.

______________________________________________________________

Der Film

Wir haben bei diesem Film darauf verzichtet, dass Gesamtmaterial komplett herunter zuschneiden. Stattdessen haben Sie mehrere Möglichkeiten, den Film anzusehen:

In der ersten Variante stellen wir Ihnen den Film in vier inhaltlichen Abschnitten zur Verfügung.

Zu den vier Teilen des Films hier entlang.

Jeder Film bzw. Filmteil ist mit Erläuterungen am Anfang und Einblendungen zum jeweiligen Interpretationsschritt versehen. Am unteren Bildrand wird die jeweilige Sequenz und deren Durchgang eingeblendet, Hinweise zum Interpretationsschritt werden darüber angezeigt.

Sie haben auch die Möglichkeit den Film insgesamt zu sahen. Dazu geht es hier entlang. 

Das Material der Sitzung, dass interpretiert wurde, steht auf den jeweiligen Filmseiten als PDF-Download zur Verfügung.

Einen Lehrtext zur Interpretationsmethode Interaktionsanalyse mit dem zugrunde liegenden Fallmaterial von Götz Krummheuer finden Sie hier.

**********

Die Interpretationsgruppe:

Anna Vogler

Götz Krummheuer

Judith Jung

Marcus Schütte